Stresslösungen
Waldhofer Str. 44
69123 Heidelberg

+49 6221 840901

info@stressloesungen.de

MBSR 2018

 

MBSR Auffrischungs- und Vertiefungskurs

ab Freitag  19.01.18

     16.30 h - 19.00 h

Folgetermine:

13.04.18,  13.07.18

Arbeitsmaterialien:

Übungs-CDs

Kosten:    75,-  Euro

               (nur gesamt buchbar)

 

MBSR 8-Wochenkurs

ab Freitag  21.09.18

    16.30 h - 19.00 h

Folgetermine: 28.09., So. 07.10., 12.10., 19.10., Herbstferien, 09.11., 23.11., 30.11.18

+

Tag der Achtsamkeit:

So., 18.11.18  10.00 h - 16.00 h

Arbeitsmaterialien:

Handbuch +

3 Übungs-CDs

Kosten 310,- Euro

 

 

1 - 2 Mal pro Jahr

in der Regel samstags oder sonntags von 10.00 h - 16.00 h

Kosten:      50,-  Euro

der nächste Termin wird noch bekannt gegeben.

 

Kursort für alle Angebote:

Friedrich-Ebert-Platz 4,  Heidelberg

(Parkhaus direkt nebenan)

Birgit Wördehoff - Dipl. Sozialpädagogin - zertifizierte MBSR Trainerin

 

klinische Erfahrungen in der achtsamkeitsbasierten Gruppenarbeit bei Depressionen, Angststörungen, und Schmerzstörungen, systemische Beraterin  (IGST Heidelberg), klientenzentrierte Gesprächsführung nach Rogers (GwG Heidelberg)

 

Forschungsergebnisse

 

Es gibt kein anderes Stressbewältigungsprogramm, das in den letzten Jahren so intensiv untersucht und erforscht wurde wie MBSR.

Und die Ergebnisse können sich sehen lassen - MBSR wirkt und verändert sogar die Strukturen in Ihrem Gehirn

 

http://www.youtube.com/watch?v=EgfoqsMkJDs - Beitrag zum Thema Meditationsforschung Dr. Ulrich Ott....

MBSR bewirkt Veränderungen in der Hirnstruktur
Achtsamkeitsmeditation_veraendert_Hirnst[...]
PDF-Dokument [286.8 KB]
http://www.youtube.com/watch?v=EgfoqsMkJDs

weitere Ergebnisse:

 

Neurowissenschaftliche Studien haben ergeben, dass MBSR hilft, Ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren und damit Ihre Gesundheit nachhaltig zu fördern.
Forschungsergebnisse aus mittlerweile über 100 Studien zu MBSR zeigen:
MBSR baut Ihre Sressbewältigunskompetenz Schritt für Schritt aus, beeinflusst Ihre Selbstwahrnehmungsfähigkeit und damit den Umgang mit stressauslösenden Situationen auf eine positive Weise, führt zu neuem Selbstvertrauen, Gelassenheit und Lebensfreude.

 

  • Längsschnittstudie 2009 Britta Hölzel: Abnahme von Stress nach 8 Wochen-MBSR Kurs, Veränderung der grauen Substanz  in Hirnstruktur

  • In einer Studie von 2003 zeigte sich nach einem achtwöchigen Achtsamkeitstraining eine verbesserte Immunantwort, Davidson, R. J., Kabat-Zinn, J., Schumacher, J., Rosenkranz, M., Muller, D., Santorelli, S.F. et al. (2003). Alterations in brain and immune function produced by mindfulness meditation. Psychosomatic Medicine, 65, 564-570

  • Die Essen Hospital Smoking Cessation Study (EASY), die an den Kliniken Essen- Mitte durchgeführt wurde, konnte zeigen, dass Achtsamkeitsübungen eine hilfreiche Unterstützung im schwierigen und oft stressbeladenen Prozess der Raucherentwöhnung sein kann (siehe Altner et al, 2002).

  • In einer kontrollierten, randomisierten Studie von Speca et al. (2000) mit Patienten mit unterschiedlichen Krebserkrankungen konnten die Forscher zeigen, dass Patienten, die das MBSR-Programm durchlaufen hatten, verglichen mit Kontrollen deutliche Reduktionen in negativer Stimmung und der Stressbelastung aufwiesen. Darüber hinaus fand sich ein Zusammenhang zwischen der Zeit, die die Patienten übten und der Belastungsreduktion.

  • Universität Freiburg: Signifikante Verbesserungen des körperlichen Allgemeinbefindens und der persönlichen Lebensqualität durch MBSR, Symptomreduzierung bei psychosomatischen Beschwerden und Schmerzen (Majumdar, 2000).

  • Studie: Auswirkungen von MBSR auf Patienten mit Fibromyalgie [Kaplan et al., 1993] Ergebnis: Bedeutsame positive Veränderungen psychischer Symptome.

  • In zwei randomisierten, kontrollierten Studien konnte gezeigt werden, dass MBSR in Stichproben der Allgemeinbevölkerung zu einer Verminderung von Stress, Angst und Dysphorie führt (Astin, 1997; Shapiro et al, 1998). 

  • Kabat-Zinn et al. [1998] konnten in einer weiteren kontrollierten Studie zeigen, dass MBSR einen positiven Einfluss auf die Rückbildung der Psoriasis-Symptomatik bei Patienten hat, die sich einer Phototherapie oder Photochemotherapie unterziehen.

  • Es liegen mehrere empirische Studien ohne Kontrollgruppe zu verschiedenen Störungsbereichen vor: Bei Patienten mit chronischen Schmerzen zeigten sich sowohl kurzfristig [KabatZinn et al., 1985] als auch in einer 4-Jahres-Katamnese [Kabat-Zinn et al., 1987] Reduktionen psychischer Belastungen und funktionaler Einschränkungen sowie signifikante Schmerzreduzierungen.

  • siehe auch http://www.mindfulexperience.org/