StressLösungen
69123 Heidelberg

+49 6221 840901

info@stressloesungen.de

MBSR   2019

 

aktuelle Kursangebote:

 

 

MBSR 8-Wochenkurs

ab Freitag  25.01.19

    16.30 h - 19.00 h

Folgetermine: 

01.02., 08.02., 15.02., 22.02., 01.03., So. 17.03., 29.03.19

+

Tag der Achtsamkeit:

So., 10.03.19   10.00 h - 16.00 h

 

MBSR 8-Wochenkurs

ab Freitag 17.05.19 

   16.30 h - 19.00 h

Folgetermine:

24.05., 31.05., 21.06., 28.06., 05.07., 19.07., 26.07.19

+

Tag der Achtsamkeit:

So 14.07.19    10.30 h - 16.30 h

   

    

Arbeitsmaterialien:

Handbuch +

3 Übungs-CDs

Kosten 330,- Euro

 

 

Achtsamkeits-     

              Jahresgruppe

ab Samstag  26.01.19

    11.00 h - 13.00 h

Folgetermine: 23.02., 30.03., 04.05., 01.06., 29.06., 20.07., 14.09., 12.10., 23.11., 14.12. 19 

 

 

Kursort für alle Angebote:

Friedrich-Ebert-Platz 4,  Heidelberg (neben der AOK)

(Parkhaus direkt nebenan )

 

 

StressLösungen

 

Birgit Wördehoff - Dipl. Sozialpädagogin - zertifizierte MBSR/MBCR Trainerin

systemische Beraterin  (IGST Heidelberg)

langjährige sozialpädagogische Erfahrungen in der Krisenbewältigung und in achtsamkeitsbasierter Gruppenarbeit auch

bei Depressionen, Angststörungen und Schmerzstörungen

 

zu meiner Person

Mit meinem Mann und meinen mittlerweilen erwachsenen Söhnen lebe ich in der wunderschönen Stadt Heidelberg.

Als Diplom-Sozialpädagogin bin ich seid über 20 Jahren in der Beratung und Begleitung von Einzelpersonen, Paaren und Gruppen in Krisen- und Übergangssituationen tätig und verfüge durch meine langjährige Arbeit in einer psychiatrischen Klinik über vielfältige Erfahrungen mit diagnoseübergreifenden Achtsamkeitstrainings und videounterstützten Gruppentraininings zur Schulung von sozialen und beruflichen Kompetenzen.

 


Weiterbildungen u. a

 


Ausbildung zur klientenzentrierten Gesprächsführung nach Rogers, Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächsführung, Dipl. Psych.Eberhard Fuhrmann /GWGHeidelberg                                  

 

Ausbildung systemische Beratung, Prof. Dr. J. Schweitzer / internationale Gesellschaft für systemische Therapie Heidelberg (IGST)

 

2009  1- jähriges Achtsamkeitstraining, am Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung

(Dr. L. Lehrhaupt, Dipl. Psych. P. Meibert)

 

seit 2011 zertifizierte MBSR Trainerin (Rüdiger Standhardt, Odenwaldinstitut)

 

Weiterbildung achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie MBCT zur Rückfallprophylaxe bei depressiven Erkrankungen (Dipl. Psych. P. Meibert, Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung

 

Weiterbildung bei Florence Meleo Meyer MS MA, USA 2013 "Präsenz und Neugier in Beziehungen"

 

Seit dem 25.04.16  zertifizierte  MBCL Trainerin (Institut für Achsamkeit,  Fritz Koster, Dr. Eric van den Brink.  (MBCL ist ein achtsamkeitsbasiertes Aufbau-Trainingsprogramm zur Stärkung von Selbstmitgefühl und Selbstfürsorge.)

 

 

bisherige freiberufliche Tätigkeiten

 
Seit 2008 Achtsamkeitstrainerin für Erzieherinnen und deren Führungskräftenachwuchs

 

MBSR 8-Wochentrainings

 

MBSR Auffrischungstrainings


Workshops und Einführungstage zum Thema Achtsamkeit und Stressbewältigungin in öffentlichen und gemeinnützigen Institutionen und Unternehmen

 

Seminare im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagments zum Thema Achtsamkeit und Stressbewältigung in sozialen Einrichtungen und Kommunen.

 

MBSR Auffrischungs- und Vertiefungstrainings mit dem Schwerpunkten Selbstmitgefühl und Dankbarkeit

 

 

MBSR Einzelcoachings      

 

 

 

Mein Weg zur Achtsamkeit

 

1988 ergriff ich als damals angehende Sozialpädagogin die Chance eines mehrmonatigen Studienaufenthaltes im „Dr. Bandorawalla Leprosy Hospital“ in Indien um meine Diplomarbeit zum Thema "Rehabilitation in der Arbeit mit Leprakranken" zu schreiben.

Das weltweit bekannte Zentrum beschäftigte zu dieser Zeit auch einen Yoga-Lehrer, um die Lepra-Patienten auf ihrem Weg in ihr neues Leben körperlich und seelisch zu unterstützen.

Dr. Yadaf, ein erfahrener Yogameister ermöglichte uns europäischen Studenten an seinen abendlichen Yoga-Seminaren teilzunehmen. Er war ein sehr strenger Lehrer und hielt uns an, zusätzlich zu den abendlichen Übungsstunden mit ihm, auch in den frühen Morgenstunden regelmäßig zu praktizieren.

Und es dauerte gar nicht lange und wir empfanden nach anfänglichen körperlichen Anstrengungen aufgrund unsere noch ungeübten Körper diese Praxis als sehr bereichernd und erkannten diese wunderbare Möglichkeit: sich über die Yogaübungen auf eine achtsame Weise mit seinem Körper und damit sich selbst zu verbinden und daraus Kraft für den Alltag zu schöpfen.

Diese Praxis begleitet und unterstützt mich setdem und brachte mich 2009 - fast wie von selbst - mit MBSR in Kontakt.

 

Haben Sie noch Fragen? Auf der nächsten Seite finden Sie ein Kontaktformular, das Sie benutzen können um mir Ihre Fragen zu schicken....